Lieferung nach Deutschland der Wandel Lieferung nach Deutschland
AGB

GESCHÄFTSORDNUNG DES ONLINE-SHOPS

Meow Baby

Festlegung u.a. der Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen durch den Online-Shop, die die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, das Geschäft und die Verbraucherrechte enthalten.


INHALTSÜBERSICHT

  • 1 Definitionen
  • 2 Kontakt zum Verkäufer
  • 3 Technische Voraussetzungen
  • 4 Einkäufe im Online-Shop
  • 5 Zahlung
  • 6 Ausführung der Bestellung
  • 7 Rücktrittsrecht
  • 8 Reklamationen
  • 9 Personenbezogene Daten
  • 10 Vorbehalte

Anhang 1: Vertragsrücktritt - Musterformular

 

  • 1 DEFINITIONEN

Arbeitstage - Tage von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.
Benutzerkonto - eine kostenlose Funktion des Shops (elektronisch erbrachte Dienstleistung), die durch gesonderte Bestimmungen geregelt wird und dank derer der Käufer sein individuelles Konto im Shop einrichten kann.
Verbraucher – Ein Verbraucher im Sinne der Vorschriften des Zivilgesetzbuchs.
Käufer - jede Person, die im Online-Shop einkauft.
Geschäftsordnung – vorliegende Geschäftsordnung.
Shop - Online-Shop Becken mit Bällen - Meow Baby, betrieben vom Verkäufer unter www.meowbaby.eu.
Verkäufer - Zorin Int. Sp.z.o.o. mit Sitz in ul. Antoniego Madalińskiego 4, 70-110 Szczecin, eingetragen in das Landesgerichtsregister - Unternehmerregister von dem Amtsgericht Gdańsk-Północ in Gdańsk, der 7. Wirtschaftlichen Abteilung des Landesgerichtsregister, unter der KRS-Nummer 0000681256, Stezer-ID 9571095240, REGON 36744550000000, mit einem Aktienkapital 5000,00 PLN, vollständig eingezahlt.

Ware, Produkt - ein im Online-Shop angebotener beweglicher Gegenstand, für den der Kaufvertrag gilt,

Bestellung - Willenserklärung des Käufers mit eindeutiger Angabe von Art und Menge der Waren, die direkt auf den Abschluss des Kaufvertrags abzielt.

 

  • 2 KONTAKT ZUM VERKÄUFER
  1. Postanschrift:: ul. Witkowice 1, 78-100 Kołobrzeg.
  2. E-Mail-Adresse: meow@meowbaby.eu.
  3. Telefonnummer: 48 883 333 022.

 

  • 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN
  1. Zur Nutzung des Internetladens sind folgende technische Voraussetzungen nötig:

- Ein Gerät mit Internetzugang

- Ein Browser, der JavaScript und Cookies zulässt.

- Um eine Bestellung aufzugeben braucht man außer den im Abs. 1 genannten Voraussetzungen einen aktiven E-Mail-Account.

  1. Es ist dem Käufer untersagt, illegale Inhalte anzubieten.
  2. Die Kontoerstellung ist vollständig freiwillig und abhängig vom Wille des Käufers. Das Konto bietet dem Käufer zusätzliche Möglichkeiten, wie z.B.: das Durchsuchen der Liste der vom Käufer im Shop aufgegebenen Bestellungen, die Überprüfung des Status der Bestellung oder die selbstständige Bearbeitung der Daten des Käufers.
  3. Die Registrierung im Online-Shop basiert auf einem korrekt ausgefüllten Registrierungsformular, in dem der Käufer die erforderlichen Identifikationsdaten (Name, Vorname, Nachname), E-Mail-Adresse und Passwort angibt; die akzeptierte, aktuelle Geschäftsordnung des Online-Shops und eine Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten in dem für die ordnungsgemäße Ausführung von Bestellungen erforderlichen Ausmaß. Eine Nachricht zur Bestätigung der Einrichtung eines Kontos wird an die E-Mail-Adresse des Käufers geschickt, die im Registrierungsformular enthalten ist. Nach Erhalt der Nachricht zur Bestätigung der Registrierung wird zwischen dem Käufer und dem Online-Shop ein Vertrag über die Führung des Kundenkontos geschlossen.
  4. Nach der Registrierung im Shop erfolgt das Einloggen mit den Daten, die im Registrierungsformular angegeben oder aufgrund eines späteren Antrags des Käufers geändert wurden.
  5. Um das Kundenkonto zu kündigen, senden Sie Ihren Rücktritt an den Verkäufer an die E-Mail-Adresse: meow@meowbaby.eu, was die sofortige Löschung des Kontos und die Beendigung der Vereinbarung zur Führung des Kontos zur Folge hat.
  6. Sie können sich auch über die Facebook- oder Google-Anwendung einloggen, indem Sie das entsprechende Symbol beim Einloggen auswählen und die Zustimmung zur Übertragung von Daten durch diese Anwendungen an den Laden bestätigen.
  7. Es ist ebenfalls möglich, im Online-Shop Bestellungen aufzugeben, ohne sich zu registrieren oder anzumelden. Zu diesem Zweck ist der Käufer verpflichtet, bei jeder Bestellung ein elektronisches Formular auszufüllen, in welches er die Daten einträgt, die der Shop zur Identifikation, zum Abschluss und zur Erfüllung des Kaufvertrags benötigt (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse (E-Mail), Telefonnummer, Lieferadresse). Der Käufer ist dazu verpflichtet, die geltende Ordnung zusammen mit einer Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der Bestellung zu akzeptieren.
  8. Die Nutzung des Newsletters erfolgt nach Anklicken des entsprechenden Kästchens im Bestellvorgang, was bedeutet, dass Sie der Zusendung kommerzieller Informationen zustimmen und sich mit der Datenschutzrichtlinie vertraut gemacht haben. Sobald die Bestellung aufgegeben wird, abonniert der Käufer den Newsletter. Der Newsletter ist kostenlos und das Abonnement ist unbefristet.
  9. Der Käufer hat die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzubestellen

indem er unten in der Nachricht auf den Link "Abonnement kündigen" klickt.

 

  • 4 EINKÄUFE IM ONLINE-SHOP
  1. Die Preise der im Laden sichtbaren Waren sind Gesamtpreise einschließlich Mehrwertsteuer.
  2. Der Verkäufer weist darauf hin, dass sich der Gesamtpreis der Bestellung aus dem im Geschäft angegebenen Preis für die Waren und ggf. den Lieferkosten zusammensetzt. Im Falle einer Bestellung der Waren für bestimmte Länder außerhalb der EU informiert der Verkäufer, dass der Käufer zusätzlich mit Zollgebühren belastet werden kann.
  3. Die zum Kauf ausgewählten Produkte sollten im Online-Shop dem Warenkorb hinzugefügt werden.
  4. Als nächstes wählt der Käufer folgende der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten aus: die Art der Lieferung der Ware sowie die Zahlungsweise für die Bestellung. Daraufhin gibt der Käufer die zur Ausführung der Bestellung erforderlichen Daten an.
  5. Die Bestellung wird zum Zeitpunkt der Bestätigung ihres Inhalts und der Annahme der Geschäftsbedingungen durch den Käufer, sowie der Lektüre der Informationsklausel bezüglich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers aufgegeben. Optional kann sich der Käufer damit einverstanden erklären, an der Bewertung des Verkäufers und des Produkts teilzunehmen und den Newsletter zu abonnieren.
  6. Die Bestellungsaufgabe ist mit dem Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gleichzusetzen.
  7. Der Verkäfer übermittelt dem Verbraucher die Bestätigung über den Abschluss des Kaufvertrags. Dies erfolgt auf einem dauerhaften Datenträger, spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung.

 

GESCHENKKARTEN

  1. Der Verkäufer bietet Geschenkkarten zum Verkauf an, anhand deren nimmt er Zahlungen für die Waren aus dem Laden an. Eine Geschenkkarte kann nicht gegen Bargeld eingetauscht werden.
  2. Der Inhaber der Geschenkkarte ist berechtigt, diese innerhalb der auf dem Geschenkgutschein angegebenen Zeitraum zu verwenden. Die Gültigkeitsdauer einer Geschenkkarte beträgt 6 Monate ab dem Tag ihrer Bestellung. Die Nichtverwendung der Geschenkkarte gemäß der im Inhalt des Geschenkdokuments angegebenen Frist kommt dem Ablauf der Karte gleich und ist kein Grund, diesbezüglich Ansprüche geltend zu machen.
  3. Die Bestellung der Geschenkkarte erfolgt über den Laden, indem man auf der Website das Lesezeichen "Geschenkkarte" auswählt und den Wert der Karte markiert (nach der Markierung wird der Preis der Karte angezeigt, zu dem man auch die Lieferungskosten hinzurechnen soll). Anschließend muss auch das Bestellungsformular gemäß dem § 4 Abs. 4 und n der Ordnung
  4. Die Karten können für Einkäufe verwendet werden, die über dem Wert der Karte liegen. Der Überschuss kann nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Laden per E-Mail in Form einer Überweisung bezahlt werden.
  5. Die Karten werden mit individuellen, einmaligen Codes versehen, mit denen die Bestellung auf ihrer Grundlage ausgeführt wird.
  6. Der Verkäufer haftet nicht für den Verlust der Geschenkkarte durch den Käufer. In solchen Fällen werden keine Duplikate vergeben. Aufgrund der Kennzeichnung der Karte mit den in Punkt 12. des vorliegenden Paragraphs genannten Codes, besteht eine Möglichkeit, mithilfe eines Codes den Einkauf durchzuführen, ohne die Karte tatsächlich zu besitzen. Falls der Inhaber der verlorenen Karte den oben genannten Code nicht kennt, sollte er sich an den Verkäufer wenden, um die Identifikationsdaten der Person zu ermitteln, die zur Verwendung der Karte berechtigt ist, und den Code wiederherzustellen.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Verkauf der Waren auf der Grundlage von Geschenkkarten zu verweigern wenn die Karten keinen individuellen Code haben oder auf andere Weise Zweifel an ihrer Echtheit oder dem Recht zu ihrer Verwendung wecken.

  1. Der Betrag, der dem Käufer aufgrund der Rücksendung der Waren oder der Anerkennung der Reklamation wegen Mängeln der Waren, die mit der Geschenkkarte bezahlt wurden, wird dem Konto des Käufers gutgeschrieben (der Käufer, der kein Konto hat, ist in diesem Fall verpflichtet, diese zu erstellen) und nicht in Bargeld zurückerstattet. Der Betrag bleibt für den Zeitraum verfügbar, für den die Geschenkkarte ausgestellt wurde, d. h. 6 Monate.

 

  • 5 ZAHLUNG
  1. Für die aufgegebene Bestellung kann man bezahlen, indem man eine der verfügbaren Zahlungsmethoden auswählt:
  2. Normale Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers,
  3. Mit einer Zahlungskarte (Visa, Visa Electron, MasterCard, MasterCard Electronic, Maestro),
  4. Über die Zahlungsplattform (Dotpay, PayPal),

Der Verkäufer berichtet, dass das Online-Zahlungssystem „Dotpay” wird durch DotPay GmbH. mit dem Sitz in ul. Wielicka 28b, 30-552 Kraków geführt und „PayPal” durch PayPal Polska GmbH mit dem Sitz in ul. Emilii Plater 53 00-113 Warszawa.

  1. Gegen Nachnahme, d.h. mit dem Bargeld zu dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware zum Käufer, bzw. mit der Zahlungskarte falls der Kurier solche Möglichkeit anbietet. Für die Nachnahme-Variante muss man zusätzlich bezahlen, der Preis wird dem Käufer vor der Bestellungsaufgabe angegeben. Die Nachnahme ist nur bei den Lieferungen innerhalb Polens verfügbar.
  2. Wenn der Käufer die Zahlung im Voraus wählt, muss die Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach Bestellungsaufgabe bezahlt werden.

 

  • 6 AUSFÜHRUNG DER BESTELLUNG
  1. Die Implementierung der Bestellung ist in der Produktbeschreibung angegeben. Sie beträgt jedoch nicht mehr als 30 Tage ab Bestätigung der Bestellung.
    Das Implementierungsdatum besteht aus der Komplementierung der Bestellung und der Lieferungszeit (1-2 Werktage in Polen und bis zu 5 Werktage in anderen europäischen Ländern).
  2. Falls der Käufer die Bestellung im Voraus bezahlt hat, wird der Verkäufer die Bestellung erst nach dem Zahlungseingang ausführen.
  3. Sollte der Käufer im Rahmen einer Bestellung Waren mit unterschiedlichen Lieferterminen gekauft haben, wird die Bestellung an dem für die Waren mit dem längsten Liefertermin geeigneten Datum ausgeführt.
  4. Wenn die Produkte, die Gegenstand der Bestellung sind, im Lager, bei den Lieferanten des Geschäfts oder aus anderen Gründen nicht verfügbar sind und es nicht möglich ist, die Bestellung auszuführen, informiert das Geschäft den Käufer spätestens innerhalb von 10 Arbeitstagen ab dem Datum der Auftragserteilung über diese Tatsache. In solchen Fällen hat der Käufer das Recht zu entscheiden, ob er sich bereit erklärt, die Bestellung innerhalb der vom Geschäft vorgeschlagenen Frist auszuführen oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Käufer hat die Wahl zwischen:
  5. Teilausführung- die Wahl dieser Option durch den Käufer führt zur Ausführung der Bestellung, die sich nur aus den verfügbaren Produkten besteht.
  6. Stornierung der ganzen Bestellung (Rücktritt).

Im Fall des Rücktritts vom Vertrag zahlt der Laden dem Käufer den ganzen Betrag zurück, der als der Preis gezahlt wurde. Die Benachrichtigung wird an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Käufer in dem Bestellungs- oder Registrierungsformular angegeben hat. Wenn innerhalb von 7 Arbeitstagen nach Benachrichtigung keine Entscheidung getroffen wird, wird die Bestellung bei einigen nicht verfügbaren Produkten storniert.

  1. Der Laden liefert in alle Länder Europas über die folgenden Spediteure:
  • DHL
  • DPD
  • Poczta Polska (Polnische Post)
  • 7 RÜCKTRITTSRECHT
  1. Der Verbraucher ist berechtigt, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, der über den Laden mit dem Verkäufer abgeschlossen wurde. Die Rücktrittsfrist vom Vertrag läuft nach 14 Tagen ab dem Datum ab, an dem der Verbraucher in den Besitz der Waren gelangt ist. Um die Frist für den Rücktritt vom Vertrag einzuhalten, reicht es aus, wenn der Verbraucher vor Ablauf der Rücktrittsfrist Informationen über die Ausübung seines Rücktrittsrechts übermittelt.
  2. Damit der Verbraucher das Recht zum Rücktritt vom Vertrag ausüben kann, muss er den Verkäufer anhand der in § 2 der Ordnung angegebenen Daten durch eine eindeutige Erklärung über seine Entscheidung zum Rücktritt vom Vertrag informieren. Der Verbraucher kann das am Ende der Verordnungen befindliche Musterformular für den Rücktritt verwenden, dies ist jedoch nicht verpflichtend.
  3. Das Recht zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher in Bezug auf den Vertrag nicht zu wenn:

- der Gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigter Artikel ist , der gemäß den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wurde oder zur Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient.

-der Gegenstand der Dienstleistung ein Artikel ist, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird und nach dem Öffnen der Verpackung aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.

-der Gegenstand der Dienstleistung Produkte sind, die nach ihrer Lieferung aufgrund ihrer Art untrennbar mit anderen Gegenständen verbunden sind.

 


FOLGEN DES RÜCKTRITTS VOM VERTRAG

  1. Im Falle eines Rücktritts vom geschlossenen Vertrag erstattet der Verkäufer dem Verbraucher die von ihm erhaltenen Zahlungen einschließlich der Kosten von der Lieferung der Waren an den Verbraucher, unverzüglich, in jedem Fall nicht später als innerhalb von 14 Arbeitstagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer über die Entscheidung des Verbrauchers informiert wurde, von dem Vertrag zurückzutreten. Die Kosten der Rücksendung trägt der Verbraucher.
  2. Der Verkäufer führt die Zahlungserstattung unter Verwendung der gleichen Zahlungsmethoden aus, die der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, dass der Käufer einer anderen Lösung zustimmt. In jedem Fall entstehen dem Käufer im Zusammenhang mit dieser Rücksendung keine Gebühren.
  3. Der Verkäufer kann die Zahlungserstattung bis zum Erhalt der Ware oder bis zum Nachweis ihrer Rücksendung zurückhalten, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt. Der Verkäufer bittet um sofortige Rücksendung der Ware, jedenfalls spätestens 14 Tage nach dem Tag, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert hat.
  4. Die zurückzusendende Ware sollte je nach dem Land, in das sie ursprünglich gesendet wurde, an eine der unten angegebenen Adressen gesendet werden. Wenn das Land des Verbrauchers nicht in der nachstehenden Liste aufgeführt ist, sollte er das zurückzusendende Produkt an die Adresse: ZORIN INT Sp. z o.o., ul. Witkowice 1, 78-100 Kołobrzeg, Tel. +48 883 333 022 
  1. Der Verbraucher ist für die Verringerung des Warenwertes verantwortlich, die sich aus einer anderen Verwendung ergibt, als dies zur Feststellung von Art, Merkmalen und Funktionsweise der Waren erforderlich war.

 

  • 8 REKLAMATIONEN
  1. Der Verkäufer ist dazu verpflichtet, ein makelloses Produkt zu liefern.
  2. Im Falle eines Mangels an der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware auf der Grundlage der im Bürgerlichen Gesetzbuch vorgesehenen Garantie oder Gewährleistung zu reklamieren.
  3. Mit der Gewährleistung kann der Käufer zu den im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegten Bedingungen und Fristen:

-Eine Preissenkungserklärung einreichen

-Im Falle eines wesentlichen Mangels - eine Rücktrittserklärung vorlegen

-Ersetzung durch einen fehlerfreien Artikel fordern

-Behebung des Makels fordern

  1. Der Verkäufer bittet darum, eine Beschwerde im Rahmen der Gewährleistung an die in § 2 der Ordnung angegebene Post- oder elektronische Adresse zu senden.
  2. Wenn es sich erweist, dass zur Prüfung der Reklamation die reklamierte Ware an den Verkäufer geliefert werden muss, ist der Käufer verpflichtet, die Ware über die nächstgelegene Post an die Adresse ul. Witkowice 1, 78-100 Kołobrzeg, nach der Kontaktaufnahme mit dem Laden, um das von ihm ausgestellte Versandetikett zu erhalten.
  3. Wenn für das Produkt zusätzlich eine Garantie gewährt wurde, sind die Informationen zu ihr sowie zu ihren Bedingungen in der Beschreibung des Produkts im Laden zu finden.
  4. Vor dem Abholen des Pakets wird der Käufer gebeten, seinen Zustand zu kontrollieren und im Falle eines äußeren Schadens (wenn das Paket nur einen geringen Schaden aufweist bzw. schmutzig oder nass ist) in Anwesenheit des Kuriers einen Schadensbericht zu erstellen und den Verkäufer unverzüglich darüber zu informieren.
  5. Reklamationen bezüglich des Betriebs des Ladens sind an die in § 2 der Ordnung angegebene E-Mail-Adresse zu richten.
  6. Die Prüfung der Reklamation durch den Verkäufer erfolgt innerhalb von 14 Tagen.
  7. Der Verkäufer schließt die Gewährleistungsrechte in Bezug auf die Waren aus, die von Käufern gekauft wurden, die keine Verbraucher sind.

    AUSSERGERICHTLICHE METHODEN ZUR PRÜFUNG DER REKLAMATIONEN UND GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN

Im Falle eines Streits zwischen dem Laden und dem Käufer über die Rechtmäßigkeit der Ablehnung der Beschwerdeannahme hat der Käufer das Recht, außergerichtliche Reklamations- und Rechtsmittelverfahren anzuwenden. Der Käufer kann von einer Mediation oder einem Schiedsverfahren Gebrauch machen, indem er der Institution, vor der das Verfahren stattfinden wird, ein geeignetes Formular zur Verfügung stellt - einen Antrag auf Mediation oder einen Antrag auf Prüfung eines Falls vor einem Schiedsgericht. Eine Liste von Musterinstitutionen mit Kontaktdaten ist unter www.uokik.gov.pl verfügbar. Darüber hinaus hat der Verbraucher unter http://ec.europa.eu/consumers/odr Zugang zur elektronischen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten über die Online-Plattform der EU (ODR-Plattform).

 

  • 9 PERSONENBEZOGENE DATEN

Die Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten im Laden finden Sie in der Datenschutzerklärung auf der Website des Online-Stores.

 

  • 10 VORBEHALTE
  1. Jede Bestellung im Online-Store stellt einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert die separate Annahme der Bestimmungen. Der Vertrag wird für zur Ausführung der Bestellung und für ihre Zeit geschlossen.
  2. Auf der Grundlage dieser Ordnung abgeschlossene Verträge werden in der Sprache geschlossen, die für die ausgewählte Sprachversion des Ladens geeignet ist.
  3. Für jedes vom Laden verkaufte Produkt wird eine Mehrwertsteuerrechnung oder ein anderes Abrechnungsdokument gemäß den geltenden Steuervorschriften ausgestellt. Die Mehrwertsteuerrechnung wird elektronisch an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse oder in traditioneller Form zusammen mit der Lieferung der Waren geliefert. Die Annahme der Bestimmungen gilt als Zustimmung zum Versand von Rechnungen in elektronischer Form. Wenn der Käufer bei der Bestellung byw. spätestens bis zum Versand des Produkts die NIP-Nummer nicht angibt, gilt die Regel, dass er als Verbraucher einkauft.
  4. Das anwendbare Recht ist polnisches Recht. Streitigkeiten zwischen dem Käufer und dem Laden werden vom für den Sitz des Ladens zuständigen Gericht beigelegt, unter dem Vorbehalt, dass diese Streitigkeiten in Bezug auf Verbraucher vor dem nach den Bestimmungen des Zivilverfahrens zuständigen Gericht verhandelt werden.
  5. Bei Unstimmigkeiten zwischen dem Inhalt der Geschäftsordnung und den Bestimmungen einzelner Verträge, die der Laden und der Käufer hinsichtlich der Erbringung von Dienstleistungen geschlossen haben, haben die Bestimmungen dieser Verträge Vorrang.
  6. Der Online-Shop behält sich das Recht vor, die Geschäftsordnung zu ändern. Alle Änderungen der Geschäftsordnung treten an dem Tag in Kraft, der vom Laden am Tag der Ankündigung angegeben wurde. Bestellungen, die vor dem Datum des Inkrafttretens von Änderungen der vorliegenden Ordnung eingehen, werden auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Bestimmungen ausgeführt.

Rücktritt vom Vertrag

ERKLÄRUNG
RÜCKGABEFORMULAR

 
nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl